Essen Skyline Essen Skyline

Zitate

Ursula Hohmann

Ursula Hohmann Ehrenamtliche sind die weißen Schafe unter den Schwarzarbeitern.

Melissa - Patenkind

Melissa - PatenkindEs war mir sehr wichtig einen Paten zu bekommen, um bei meinem weiteren schulischen und beruflichen Werdegang unterstützt zu werden. Und um einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, wenn ich mal Fragen haben sollte.

Sibel - Patenkind

Sibel - PatenkindIch wollte unbedingt eine Patin als Unterstützung, dass mir jemand noch weiterhin zeigt, was ich in meiner Schullaufbahn noch richtig machen kann. So eine Hilfe war mir sehr wichtig!

Kevin - Patenkind

Kevin - Patenkind Ich mache gerade eine Ausbildung zum Metallbauer in der Fachrichtung Konstruktionstechnik: Behälterbau. Ist total spannend, ich habe schon Schweißpunkte setzen dürfen und der Meister findet mich gut.

Markus Pütz - Pate

Markus Pütz - Pate Ich bin Pate geworden, weil es viel mehr Potenziale in den Menschen gibt als man oftmals glaubt. Diese Potenziale zu heben und den jungen Menschen bei seinem Weg ins Berufsleben zu unterstützen, ist mir ein Anliegen.

Andrea Lameck - Patin

Andrea Lameck - Patin Ich bin Patin, weil ich es als sinnvoll erachte, Jugendlichen auf ihrem Weg in den Beruf mit Rat und Tat behilflich zu sein.

Ulrich Goldmann - seit 2008 Ausbildungspate bei
„Paten für Arbeit in Essen e. V.“

Ulrich Goldmann - seit 2008 Ausbildungspate bei „Paten für Arbeit in Essen e. V.“Warum ich als Ausbildungspate ehrenamtlich tätig bin? Ich habe selber in Abendschulform meine mittlere Reife und mein Fachabitur nachgemacht und habe erkannt, wie wichtig solche Titel zu Beginn des Berufslebens sind. Da es meiner Familie und mir heute sehr gut geht, möchte ich jungen Menschen helfen, den ersten Schritt zu tun, damit sie später von sich mal das gleiche sagen können.

Dietmar Gutschmidt - Fachbereichsleiter JobCenter Essen

Dietmar Gutschmidt - Fachbereichsleiter JobCenter Essen Jeder, der heranwachsende Kinder hat, weiß: Auch die Cleversten und Selbständigsten brauchen – gerade beim Einstieg in einen Beruf – die Unterstützung und den Rat der Eltern. Im Leben vieler benachteiligter Jugendlicher fehlt eine solche Bezugsperson, fehlt ein solcher Impulsgeber und Motivator. Deshalb ist der Einsatz der „Paten für Arbeit“ so wertvoll!